80 Follower
5 Ich folge
inselmaedchen

inselmaedchen

Ich lese gerade

Gameboard of the Gods
Beautiful Bastard
Christina Lauren
GHOSTBOUND - Love is Stronger than Death
C.M. Singer

Silver Dragons: Drachen lieben heißer

Drachen lieben heißer  - Katie MacAlister, Theda Krohm-Linke Inhalt:Das Schicksal scheint es nicht gut mit der Doppelgängerin May Northcott zu meinen.Erst verschmilzt ein Stück Drachenherz durch unglückliche Zustände mit ihrem Körper, dann verliert ihr Boss, der ehemalige Dämonenfürst Magoth, den größten Teil seiner Kräfte und weicht nicht mehr von ihrer Seite und der für tot geglaubte schwarze Drache Baltic hat es auf sie und das Drachenherz abgesehen.Als wäre dies nicht genug, muss sich ihr geliebter Gabriel, der Wyvern der silbernen Drachen, mit der Suche nach den anderen Stücken des Drachenherzens, der Verfolgung von Fiat Blu, dem ehemaligen Wyvern der blauen Drachen, und einer grausamen Mordserie in Frankreich herumschlagen.Von einer glückseligen Beziehung kann man da wohl eher nicht sprechen.Das Stück Drachenherz macht May schwer zu schaffen, da es in ihr Gelüste hervorruft, die sie nie für möglich gehalten hätte.Dadurch gelangt ihr Glauben an die Liebe von Gabriel zu ihr schwer ins Wanken, da das Drachenherz die Beziehung der beiden sehr zu beeinträchtigen scheint.Fazit:“Drachen lieben heißer” ist der dritte und somit letzte Band der “Silver Dragons”-Reihe von Katie MacAlister.Mays Beziehung zu Gabriel scheint nie langweilig zu werden, da sich immer wieder neue Probleme anhäufen, die die beiden auf Trab halten.Diese Probleme beginnen in diesem Band mit dem schwer verletzten Mann, der plötzlich auf der Türschwelle von Gabriels Haus liegt.Die Situation unter den verschiedenen Drachensippen spitzt sich immer mehr zu, da in Frankreich immer mehr blaue Drachen getötet werden und der für tot geglaubte Baltic einen Anschlag nach dem anderen auf May und ihre Freunde ausübt.Ihr Boss, der ehemalige Dämonenfürst Magoth, treibt May mit seiner promiskuitiven Art in den Wahnsinn und auch das Stück Drachenherz in ihr scheint unter starken Geschmacksverirrungen im Bezug auf Magoth zu leiden.Ihr Zwilling, die Najade Cyrene, hat mit ihren eigenen Beziehungsproblemen zu kämpfen und ist immernoch der Meinung, dass sich die Welt ausschließlich um sie dreht. Somit ist sie ihrer Doppelgängerin May auch keine große Hilfe.Die Beziehung zwischen May und Gabriel leidet in diesem Band ein wenig, da sie die meiste Zeit getrennt sind. Außerdem bekommt sowohl May, als auch der Leser ab und an das Gefühl, dass Gabriel nur dem Drachen in ihr verfallen ist und sie nicht so liebt, wie sie als “Mensch” geliebt werden sollte. Auf ihre Vorlieben scheint er gar nicht so rechr einzugehen. Von Romantik keine Spur.Im Hintergrund werden immer wieder Drake und Aisling erwähnt, die ihren großen Auftritt bereits in der 4-teilgien “Dragon Love”-Reihe hatten. Aisling ist mittlerweile hochschwanger und steht kurz vor der Entbindung. Drake ist fürsorglicher – und auch anstrengender – denn je und kümmert sich sehr um seine Aisling. Für einen Lacher nach dem anderen sorgt der Dämonenhund Jim, der sonst immer an Aislings Seite verweilte, in diesem Band jedoch mit May unterwegs ist, da er die arme Aisling sonst zu sehr aufregt.Ein wirklich liebenswerter Charakter Insgesamt hat mit die “Silver Dragons”-Reihe leider nicht so gut gefallen, wie zuvor die “Dragon Love”-Reihe. Von Katie MacAlister ist man deutlich mehr gewöhnt. Nachdem sie mit ihrer “Dark Ones”-Reihe und der “Dragon Love”-Reihe regelrecht mit einem auf und ab der Gefühle, sowie lustigen aber auch actionreichen Situationen geglänzt hat, war Mays und Gabriels Story eher schwach.Mal von den ganzen Strapazen mit Magoth, Baltic und dem Drachenherzen abgesehen, ist die Beziehung zwischen Gabriel von Anfang an beinahe perfekt gewesen, während Aisling und Drake 4 Bände lang ein ständiges auf und ab hingelegt haben.Trotzdem “Drachen lieben heißer” bildet einen oftmals witzigen und zugleich auch actionreichen Abschluss der “Silver Dragons”-Trilogie.Lustige – manchmal jedoch auch sehr anstrengende und nervige – Charaktere sichern das Lesevergnügen und auch Fans von Aisling und Drake kommen voll auf ihre Kosten.